Astro-Coaching-SerieSo lebt der Stier erfolgreich sein Sternzeichen

Inhalt
  1. Der Stier und die Liebe
  2. Der Stier und das Geld
  3. Der Stier und die anderen Sternzeichen
  4. Die Meditation für bessere Stier-Energie

Im zweiten Teil unserer neuen Astro-Coaching-Serie verrät Diplompsychologe und Astrologe Erich Bauer, wie der Stier erfolgreich sein Sternzeichen lebt.

Jeder Mensch kennt heute sein Sternzeichen, zumindest dann, wenn er in einem einigermaßen kultivierten Land auf die Welt gekommen ist. Viele Menschen kennen dazu auch noch die wichtigsten Eigenschaften ihres Sternzeichens. Aber nur die wenigsten wissen, wie ihnen ihr Sternzeichen zu mehr Erfolg verhelfen kann.

Auch interessant für Sie: Das schenkt uns jetzt Glücks-Stern Merkur

Sie, der Stier, stehen mit beiden Beinen fest auf der Erde. Und Sie ändern sich nicht leicht. Wenn Veränderungen von Ihnen verlangt werden, löst das sogar oft Widerwillen aus. Sie bleiben gerne bei dem, was Sie kennen und gewohnt sind. Sie wollen eine stabile, sichere Lebenssituation und dass möglichst alles so bleibt, wie es ist. Allem Neuen gegenüber sind Sie eher skeptisch. Was Sie sich in den Kopf setzen, das tun Sie auch. Wenn Sie jemand davon abhalten will, können Sie stur und zornig werden. Sie kommen nur schwer in Bewegung. Wenn eine Sache aber einmal ins Rollen gekommen ist, entwickelt sich eine Eigendynamik – und Sie sind kaum mehr aufzuhalten.

Ihr Element ist Erde. Dieser Stoff bringt die wunderbarsten Dinge hervor. Denken Sie nur an den Frühling, die Zeit, in die Sie hineingeboren wurden. Nehmen Sie eine blühende Bergwiese im April oder Mai mit ihren unzähligen Farben, Düften und Geschmacksnuancen. Eine ähnliche Lust am Hervorbringen von schönen Dingen steckt auch in Ihnen. Sie lieben das Leben in all seiner Pracht und Sinnenlust. Sie sind Paradegenießer, Gourmets und Schlemmer, lustbetont bis in die Zehenspitzen. Kein Wunder also, dass Sie – neben den Krebsen – die besten Köche der Welt und außerdem überall dort anzutreffen sind, wo Essen hergestellt, aufbewahrt und verkauft wird.

 

Der Stier und die Liebe

Der Stier ist das Symbol für Sinnlichkeit und Lust schlechthin. Und der Mythos vom allzeit potenten Stier, hat sich restlos auf die Menschen übertragen, die in seinem Zeichen, also gegen Ende April und in den ersten drei Maiwochen, geboren werden. Was ist dran an dieser Geschichte? Zunächst einmal sind Lust und Sinnlichkeit für Sie, einen Stier, das Normalste und Selbstverständlichste der Welt. Ist die Zeit, in die Sie hineingeboren wurden, nicht ein einziges Paradies? Sie wurden bereits bei Ihrer Geburt mit einem ungeheuren Reichtum an Lust und Sinnlichkeit gesegnet, der sein Lebtag lang nicht mehr versiegt.

Wenn es um Liebe geht, verkörpern Sie mit Ihrem Sternzeichen Stier das Urprinzip von Wollust: Die Frau mit den üppigen weichen Rundungen, immer bereit zur Lust. Der Mann mit den breiten Schultern und kräftigen Lenden – immer und unendlich potent. Jedem Sternzeichen zugeordnet ist ein Planet, in der Astrologie als „Herrscherplanet“ bezeichnet. Für Ihr Stierzeichen ist es die Venus, alias Aphrodite. Sie gilt als Göttin der Schönheit, Sinnlichkeit und des Reichtums. All ihre wunderbaren Eigenschaften lässt sie Ihnen zukommen.

 

Der Stier und das Geld

Wie vermutlich ein Stier von grünen, saftigen, satten Wiesen träumt, so träumen Sie von einer Wiese, auf der das Geld einfach wächst. Das Erstaunliche ist, dass Sie mit Ihrem Sternzeichen tatsächlichen leichter zu Geld kommen als andere. Bitte schön, das soll jetzt in keiner Weise andeuten, dass Sie den ganzen Tag auf Ihrer faulen Haut liegen oder essen und schlemmen, während sich Ihr Geldspeicher immer weiter füllt. Oh nein, Sie arbeiten für Ihr Geld – und wie. Das tun zwar andere Sternzeichen auch, nur Sie haben am Ende eben mehr.

Warum? Weil Sie schon als kleines Kind mitbekommen, was man mit Geld alles anfangen kann. So entwickelten Sie einen entsprechenden Umgang. Später weiß ein Stier instinktiv, wo er sein Geld anlegen muss, damit es sich vermehrt. Sie sind nicht sparsam, aber genau. Nie würden Sie etwas einkaufen, bevor Sie sich nicht erkundigt haben, ob der Preis auch realistisch ist. Ihr Instinkt trübt Sie auch nicht bei der Partnersuche und führt Sie dorthin, wo bereits viel Geld ist oder wo man irgendwann durch eine Erbschaft zu Geld kommen wird. Alternativ: Er/ sie hat einen Job, der viel abwirft.

 

Der Stier und die anderen Sternzeichen

Widder sorgen für viel Unruhe und Stress und achten viel zu wenig darauf, wofür sie Geld ausgeben. Auf der anderen Seite haben sie viel Lust am Sex und das Leben mit ihnen wird nicht langweilig.

Noch ein Stier verdoppelt Lust und Sinnlichkeit. Das ist wunderbar. Mit der Zeit stellt sich ein Gewöhnungseffekt ein. Das Liebesleben wird langweilig.

Zwillinge sind nervig. Höchstens als guten Freund oder eine heiße Urlaubsaffäre kommen sie infrage.

Krebs und Stier passen zusammen wie Topf und Deckel. Daher existiert auch kein Haltbarkeitsdatum. Sie können immer, vor allem dann, wenn Sie zusammen eine Familie gründen.

Mit einem Löwen riecht es buchstäblich nach einem Dauerclinch. Der gibt viel zu viel Geld aus und hält sich für etwas Besonderes. Das können Sie nicht ausstehen.

Die Jungfrau ist prima als Kollege – nicht aber als Liebhaber bzw. Liebhaberin.

Die Liebe zur Waage ist heiter und unbeschwert. Aber man muss sich auch aneinander gewöhnen, denn sie ist so ganz anders als Sie.

Einem Skorpion kommen Sie nicht aus. Sie sind einander verfallen. Aus astrologische Sicht sind Sie die optimale Kombination, um eine Familie mit Kindern und Kindeskindern zu gründen.

Die Interessen von Ihnen und einem Schützen driften meilenweit auseinander. Allerdings passiert es immer wieder, dass Sie beide auch zusammenkommen und zumindest eine Zeit lang ein vergnügtes Liebesleben genießen.

Stier und Steinbock sind eine optimale Kombination. Allerdings muss der Steinbock bereit sein, seiner Genügsamkeit beim Geldausgeben zu verändern.

Der Wassermann ist für Sie ein einziges rotes Tuch.

Der Fisch hingegen genießt wegen seiner selbstlosen Art bei Ihnen eine Favoritenrolle. Sie können gut miteinander, oft sogar ein ganzes Leben lang.

 

Die Meditation für bessere Stier-Energie

In der astrologischen Literatur ordnet man dem zweiten Zeichen materiellen Besitz zu. Aber das ist eine Vereinfachung und ein Kurzschluss. Aus der Logik des Tierkreises, aus den Beispielen der Natur, den Bräuchen, dem Totemtier Stier, ist Reichtum ursprünglich nicht als Anhäufung von Besitz zu sehen, sondern als die Erfahrung von Sinnlichkeit und Genuss. Erst wenn dieses Gefühl nicht erlebt werden darf, sucht man nach Äquivalenten wie stofflichem Reichtum oder Geld. In jeder Partnerschaft erfahren Mann und Frau, dass die Magie ihrer anfänglichen Verführungskraft mit der Zeit nachlässt.

Was können Sie dann tun? Es hilft wenig, wenn Sie zu immer raffinierteren Verführungs­künsten greifen bei eineinhalb. Auch die Verlagerung auf Statussymbole mit immer teureren Kleidern, Autos etc. ist ja nur eine Scheinlösung. Den Weg, den eher die Männer wählen, sich eine Geliebte zuzulegen, führt in jedem Fall früher oder später eine endgültige Trennung herbei. Nein, man muss die Lust und Sinnlichkeit erhöhen, sie nicht mehr nur an körperliche Befriedigung binden, sondern sie vergeistigen.

 

Alle Artikel aus unserer Serie: "So leben Sie erfolgreich Ihr Sternzeichen

 

Kategorien:
Copyright 2018 astrowoche.de. All rights reserved.