Astro-CoachingDie besten Partner für den Widder: Mit ihm ist immer etwas los im Leben

Wer sind die besten Partner im Leben eines Widders in den Bereichen Liebe, Freundschaft und Beruf? Erfahren Sie im Astro-Coaching, welche Sternzeichen dem Widder wirklich guttun.

Inhalt
  1. Die besten Liebespartner des Widders
  2. Die besten Geschäftspartner des Widders
  3. Die besten Kollegen des Widders
  4. Die besten Freunde des Widders
  5. Der Seelenpartner des Widders

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Bereits wenn er zur Welt kommt, ist er aufs Engste mit seiner Mutter verbunden. Er kommt auch nicht auf einer einsamen Insel zur Welt, sondern ist vom ersten Tag seines Lebens an umgeben von anderen. Auf engstem Raum mit anderen Kindern verbringt er dann seine Zeit in der Schule. Und später begegnen ihm ständig und überall andere Menschen. Er ist eigentlich nie wirklich allein.

 

Die besten Liebespartner des Widders

Widder sind lebendige und temperamentvolle Menschen. Ihre ständigen Begleiter heißen Tempo und Unruhe. Wenn sie warten müssen, werden sie nervös. Da sollte man meinen, dass diese Menschen nach einem Liebespartner verlangen, der mindestens genauso temperamentvoll ist wie sie. Das stimmt vielleicht das eine oder andere Mal, besonders, solange Widder-Geborene jung sind. Aber wenn sie ein Alter erreicht haben, in dem man nicht nur Sex und Liebe verlangt, sondern einen Menschen sucht, mit dem man sich auch vorstellen kann, ein gemeinsames Leben zu verbringen, dann favorisieren Widder-Geborene andere, nämlich sanfte, freundliche, zärtliche und zurückhaltende Menschen.

Astrologisch haben ihre optimalen Liebespartner immer eine Portion ihres Gegenzeichens, der Waage, in ihrem Horoskop. Am besten klappt es, wenn ihr Partner gleich vom Sternzeichen her eine Waage ist. Aber auch, wenn der Aszendent Waage ist, reicht es, um eine lange und erfüllende Liebespartnerschaft zu führen. Des Weiteren klappt es gut mit Menschen, deren Venus bzw. Mars im Tierkreiszeichen Waage stehen. Zeigt das Partnerhoroskop überhaupt keinen Waage-Einfluss, dauert die Liebe in aller Regel nicht lang.

Das große Glückszahl-Horoskop: So entdecken Sie Ihr wahres Ich!

 

Die besten Geschäftspartner des Widders

Ist der Geschäftspartner eine Waage, versteht man sich blendend. Man freut sich, geht gemeinsam essen und unterhält sich gut. Aber zum großen Erfolg kommt es mit einem Waage-Partner nicht. Ganz ähnlich ist das mit Geschäftspartnern, die vom Sternzeichen her Zwillinge oder Wassermann sind: Alles passt, nur der Erfolg bleibt aus. Um Geschäfte zu machen, braucht der Widder ein Erdzeichen, also einen Stier, eine Jungfrau oder einen Steinbock. Mit Letzterem klappt es am besten. Die Beziehung zu so einem Menschen ist nicht einfach, man glaubt anfangs sogar, dass daraus nie etwas wird, aber, wenn man sich einmal darauf eingelassen hat, kann ein Widder mit einem Steinbock-Partner Gipfel stürmen.

Allerdings setzt das voraus, dass der Widder das Zepter aus der Hand gibt. Er muss den Steinbock als „Boss“ akzeptieren und tolerieren. Auch mit einer Jungfrau sind Erfolge möglich. Dann muss allerdings der Widder die Zügel in die Hand nehmen. Mit einem Stier wiederum stimmen die Finanzen. Die Astrologie behauptet, dass ein Team aus Widder und Stier viel Geld verdienen kann. Die Wasserzeichen, also Krebs, Fische und Skorpion taugen als Geschäftspartner wenig. 

Die Kunst, Nähe in einer Beziehung zu schaffen

 

Die besten Kollegen des Widders

Es gibt Sternzeichen, mit denen ein Widder im Beruf nicht richtig zurecht kommt. Man kann sich nicht leiden, hat Vorbehalte, geht sich aus dem Weg und vermeidet gemeinsame Aktionen. In aller Regel sind das Menschen mit einem Sternzeichen im Krebs, im Skorpion oder in den Fischen. Sicher, es gibt auch Ausnahmen, und häufig klappt es auch vorübergehend ganz gut. Aber auf Dauer ist eine kollegiale Verbindung zwischen Widder und einem Wasserzeichen nicht optimal. Gut hingegen klappt es mit Menschen mit einem Luftzeichen, also Zwillinge, Waage und Wassermann. Mit so einem Kollegen fühlt sich verstanden, trifft sich öfters auch außerhalb der Arbeit und unterstützt sich, so oft es möglich ist, gegenseitig.

Wie klappt es mit einem weiteren Feuerzeichen, also einem Löwen oder einem Schützen? Die Erfahrung zeigt, dass man gut miteinander auskommt, solange man eine gemeinsame Aufgabe zu erledigen hat. Aber man stellt auch immer wieder fest, dass man nicht richtig zusammenkommt, und dass man sich schnell streitet oder zumindest aufreibende Gespräche führt. Mit der Zeit ist so eine Beziehung mühsam und hält daher nicht lang.

 

Die besten Freunde des Widders

Freunde sind Menschen, die man irgendwann vom Leben geschenkt bekommt. Plötzlich sind sie da, und oft ist das der Anfang einer lebenslangen Geschichte. Manche Freunde trifft man nahezu täglich, andere eigentlich nur bei einer gemeinsamen Geburtstagsfeier. Dann gibt es sogar solche Freunde, die ganz woanders leben und wohnen und die man manchmal jahrelang nicht sieht, bis es dann zu einem Treffen kommt und man fasziniert ist, wie gut man sich versteht. Freunde, das ist wichtig, verstehen einen und nehmen einen so, wie man ist.

Ein Freund kommt nicht und sagt, was ich tun soll oder gar muss. Aus astrologischer Sicht entsteht eine Freundschaft, wenn in beiden Horoskopen eine Beziehung zum 11. Haus besteht. Ein Widder versteht sich daher fantastisch mit einem Wassermann-Freund, vorausgesetzt dieser Wassermann besetzt einen Aszendenten im Widder. Denn dann befindet sich seine Sonne im Wassermann-Haus. Es kommt also gar nicht zu sehr auf das Sternzeichen an, sondern auf eine detailliertere Horoskop-Besetzung.

Allgemein lässt sich sagen, dass Widder gut mit Freunden auskommen, die vom Sternzeichen her ebenfalls Widder, Löwe oder Schütze sind. Mit so einem Freund hat man das Bedürfnis, gemeinsam etwas zu unternehmen, Sport zum Beispiel. Auch wenn der Freund Zwillinge, Waage oder Wassermann ist, entsteht schnell eine gute Freundschaft. Schwieriger wird es mit einem Erdzeichen, also einer Jungfrau, einem Stier und einem Steinbock. Dann kommt es in aller Regel auf den Aszendenten, den Mond oder die Hausbesetzung an.

Freunde mit einem Wasserzeichen also Krebs, Skorpion und Fische, kommen für einen Widder nur dann infrage, wenn es im Horoskop irgendwelche Entsprechungen gibt, also, dass die Aszendenten oder der Mond zusammenpassen. Solche Freundschaften halten in aller Regel nicht lange, und nicht selten kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung. Man hat sich nichts mehr zu sagen.

Alle Eigenschaften des Sternzeichens Widder auf einen Blick

 

Der Seelenpartner des Widders

Ein Seelenpartner ist eine Traumgestalt. In den allermeisten Fällen existiert er nicht real, sondern nur in der Fantasie. Manche Menschen begegnen irgendwann ihrem Seelenpartner, er­leben dann für kurze Zeit eine innige Beziehung und gehen dann wieder getrennte Wege. Aber in der Fantasie ist der Seelenpartner immer ganz nah. Man braucht nur die Augen zu schließen und sein Herz zu öffnen und ist bei ihm. Für Widder-Geborene ist der Seelenpartner wie eine Urmutter, ein Wesen, das immer da ist, wenn man danach verlangt, wenn man einsam ist und Trost sucht.

Dann öffnen sich Arme und man wird aufgefangen, gehalten, getröstet. Seinem Seelenpartner kann man sich völlig anvertrauen. Er beantwortet Fragen und hilft, wenn man ein Problem hat. Er weiß genau, was gut für einen ist und was nicht. Vor allem nimmt er einem die Angst vor der Einsamkeit, weil er immer da ist. Man braucht ihn nur zu rufen, wenn man allein ist.

Autor: Erich Bauer

Weiterlesen:

 

 

Kategorien:
Copyright 2019 astrowoche.de. All rights reserved.