close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für astrowoche.wunderweib.de/ Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Ihre SterneRückläufiger Merkur 2022: So beeinflusst er die Sternzeichen!

Schon am 9. September 2022 wird Merkur wieder rückläufig. Lesen Sie jetzt, wie sich das auf alle 12 Sternzeichen auswirkt und erfahren Sie wertvolle Tipps, um glücklich und unbeschadet durch diese Zeit zu kommen.

 

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Rückläufiger Merkur 2022: Die Termine im Überblick
  2. Wie beeinflusst der rückläufige Merkur unser Leben?
  3. Merkurs Rückläufigkeit: Seine Auswirkungen auf die Sternzeichen

Es passiert schon wieder: Am 09. September 2022 wird Merkur bereits zum dritten Mal in diesem Jahr rückläufig. Wenn das geschieht, sind Astrologen immer in absoluter Alarmbereitschaft. Egal wie sehr wir uns anstrengen, einfach alles geht drunter und drüber und es fehlt der gewohnte Schwung. Damit das unschöne Himmelsereignis Sie nicht vollkommen unvorbereitet trifft, erhalten Sie hier eine Übersicht über alle Termine zu Merkurs Rückläufigkeit. 

Oder lassen Sie sich direkt von den erfahrenen Astrologinnen von Aurea beraten, wie Sie diese herausfordernde Zeit für sich nutzen können. Hier finden Sie eine Auswahl an passenden Beraterinnen:

 

 

Rückläufiger Merkur 2022: Die Termine im Überblick

Gleich viermal ist der Merkur 2022 rückläufig! Bereits ab 9. September erfolgt wieder eine rückläufige Phase, die für fast einen ganzen Monat anhält. Wann genau das passiert und in welchem Zeichen sich der Planet zu dem Zeitpunkt befindet? Hier erfolgt eine Übersicht über alle Termine:

  • 1. Phase: 14.01.2022 (Wassermann) - 03.02.2022 (Steinbock)
  • 2. Phase: 10.05.2022 (Zwillinge) - 02.06.2022 (Stier)
  • 3. Phase: 09.09.2022 (Waage) - 02.10.2022 (Jungfrau)
  • 4. Phase: 29.12.2022 (Steinbock) - 18.01.2023 (Steinbock)

Lesen Sie jetzt auch Ihr Jahreshoroskop für 2023 und erfahren Sie, was im neuen Jahr passiert!

 

Wie beeinflusst der rückläufige Merkur unser Leben?

Außer Sonne und Mond können alle Planeten rückläufig werden. Doch was macht gerade den rückläufigen Merkur laut Astrologie so gefährlich? Zum einen stört seine Rückläufigkeit die Kommunikation mit unserem Gegenüber. Es ist einfach der Wurm drin und man neigt dazu, aneinander vorbeizureden. Das kann für Unstimmigkeiten und Streit sorgen. Die besten Freunde reden plötzlich tagelang nicht mehr miteinander und das eben noch schwer verliebte Paar, zankt sich ohne Unterlass. Daher ist es in dieser Zeit besonders wichtig, nicht jedes Wort auf die Goldwaage zu legen. 

Doch auch unsere Entscheidungsfreundlichkeit leidet. Es wird viel überstürzter gehandelt, was gerade bei Vertragsabschlüssen und Geldgeschäften zu Problemen führen kann. Womöglich kündigt man völlig überstürzt seinen Job und nimmt ein vermeintlich besseres Angebot an, nur um im Nachgang doch enttäuscht zu sein. Auch bei Investitionen drohen finanzielle Verluste, da manche Angebote verlockend erscheinen mögen, sich aber schnell als Reinfall erweisen. Daher sollte man seinen Geldbeutel streng bewachen und bloß keine Impulskäufe tätigen. Es ist auch ratsam, Glücksspiele und große Geldanlagen lieber auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Alle Folgen von rückläufigen Himmelskörpern, wie beispielsweise Jupiter oder Saturn, finden Sie in unserer Übersicht zu den rückläufigen Planeten.

Doch natürlich hat jeder Mensch seine ganz eigene Persönlichkeit und Themen, die ihn beschäftigen. Daher wirkt sich Merkurs Rückläufigkeit auch auf alle 12 Sternzeichen unterschiedlich stark aus. Manchen fehlt die nötige Energie, um im Arbeitsleben voranzukommen und andere erleben trotz Merkur, eine gute Zeit. Die folgenden Themen weiter unten bereiten den Sternzeichen die größten Probleme.

Rückläufiger Neptun 2022: So öffnet er allen Sternzeichen endlich die Augen!

 

Merkurs Rückläufigkeit: Seine Auswirkungen auf die Sternzeichen

Widder

Der dynamische Widder gerät beim rückläufigen Merkur schnell mal an seine Geduldsgrenze: Viele Vorhaben geraten ins Stocken und er kommt nicht so schnell voran, wie gewohnt. Das sorgt schnell für schlechte Laune.

Tipp: Achten Sie auf Ihre Wortwahl und halten Sie sich mit Wutausbrüchen lieber zurück, das erspart Ihnen einiges an Ärger. Mit Meditation und Yoga können Sie für mehr Entspannung sorgen und fühlen sich gleich weniger gestresst. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Widder

 

Stier

Dem Stier drohen mit dem rückläufigen Merkur keine großen Probleme. Er lässt sich nicht hetzen und geht systematisch vor. 

Achtung: Bei Investitionen und Geldgeschäften sollten Sie besonders aufpassen oder diese am besten auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Stier

 

Zwillinge

Obwohl als Zwilling Kommunikation Ihre Stärke ist, kann es nun zu Missverständnissen mit Ihren Mitmenschen kommen. Jetzt sollten Sie nicht zu vorschnell handeln. Gehen Sie bei Investitionen und Vertragsabschlüssen mit mehr Bedacht vor.

Wichtig: Achten Sie auch in Stresssituationen auf eine kontrollierte Atmung und hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Zwillinge

 

Krebs

Krebse schwelgen gern in Erinnerungen und der rückläufige Merkur verstärkt diese Eigenschaft. Versuchen Sie sich nicht zu sehr in der Vergangenheit aufzuhalten und auch im häuslichen Bereich oder bei der Gartenarbeit gibt es einiges zu erledigen.

Tipp: Richten Sie Ihren Fokus auf die Gegenwart und die Zukunft, es wartet noch viel Schönes auf Sie.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Krebs

 

Löwe 

Da die Sonne der Herrscherplanet des Löwen ist, verfügen diese über eine besondere Ausstrahlung und geben gern den Ton an. Doch beim rückläufigen Merkur kann das zu Problemen mit den Mitmenschen führen. Obwohl Sie sich gern in der Chefrolle sehen, sollten Sie nun lieber auf Kompromisse setzen.

Günstig: Für Freunde und Kolleg*innen können Sie jetzt eine wichtige Stütze sein, Ihre Expertise ist gefragt. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Löwe

 

Jungfrau

Da Merkur das Sternzeichen Jungfrau beherrscht, hat diese mit seiner Rückläufigkeit nicht allzu schwer zu kämpfen. Sie können Ihre gewohnten Routinen beibehalten und haben genug Energie, um die Fäden fest in der Hand zu halten.

Wichtig: Jungfrauen neigen zu Perfektionismus und sind nur selten wirklich zufrieden. Besinnen Sie sich darauf, was Sie schon alles erreicht haben – seien Sie stolz auf sich!

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Jungfrau

 

Waage

Als ausgeglichene Waage lassen Sie sich von Merkur nicht aus dem Konzept bringen. Sollten doch Probleme auftreten, lösen Sie diese im Handumdrehen – voller Charme und Diplomatie.

Tipp: Atemübungen und Yoga stärken Ihre innere Balance nur noch mehr. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Waage

 

Skorpion

Wenn Merkur rückläufig ist, bereitet Skorpionen das nur teilweise Probleme. Im Job haben Sie so weit alles unter Kontrolle, doch in der Liebe neigen Sie zu Grübeleien. Dabei könnten alte Wunden aufreißen und Sie beginnen zu zweifeln.

Achtung: Treffen Sie jetzt bloß keine voreiligen Entscheidungen. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Skorpion

 

Schütze

Als Schütze konzentrieren Sie sich gern auf die Zukunft. Doch zu dieser Zeit werden Sie an schmerzhafte Erinnerungen aus der Vergangenheit erinnert. Das kann zu Befangenheit führen und Sie in Ihrem Elan gewaltig ausbremsen. 

Tipp: Versuchen Sie Vergangenes hinzunehmen und bewahren Sie sich Ihren Schwung. Vorwürfe an sich selbst und andere bringen Sie nicht weiter. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Schütze

 

Steinbock

Steinböcke haben vor dem rückläufigen Merkur nichts zu befürchten, vielmehr lässt sich dieser als Möglichkeit nutzen, um einen Moment innezuhalten. Dadurch können Sie wichtige Erkenntnisse sammeln und Ihre Pläne und Ziele nur noch fokussierter angehen – natürlich nach Ende der Rückläufigkeit.

Achtung: Vergessen Sie nicht, sich auch ein wenig Entspannung zu gönnen und widmen Sie auch Ihren Lieben etwas mehr Zeit. 

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Steinbock

 

Wassermann

Der Wassermann untersteht dem Planeten Uranus. Das macht ihn zu einem zukunftsorientierten und kameradschaftlichen Menschen. Blöd nur, dass sämtliche Pläne erstmal ins Stocken geraten und Freundschaften von Merkur auf den Prüfstand gestellt werden. Die Folge: Streit und Missverständnisse drohen.

Tipp: Beschäftigen Sie sich lieber erstmal mit der Gegenwart und achten Sie auf Ihre Wortwahl.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Wassermann

 

Fische

Die Fische verspüren während Merkurs Rückläufigkeit eine tiefe Entspanntheit. Möglicherweise wollen andere, die mehr unter Merkur zu leiden haben, versuchen Sie zu stressen. Bewahren Sie sich unbedingt Ihre Ruhe und gehen Sie alle Dinge der Reihe nach an.

Wichtig: Herrscherplanet Neptun macht Sie zu einem empfindsamen und emphatischen Wesen. Eindrücke und Erlebnisse aus dem Alltag können Sie mit kreativen Tätigkeiten, wie beispielsweise malen oder töpfern, verarbeiten. Das schenkt neue Kraft für den Alltag.

Das Jahreshoroskop 2023 für das Sternzeichen Fische

 

Zum Weiterlesen:

Artikelbild und Social Media: buradaki/iStock

Kategorien:
Copyright 2022 astrowoche.de. All rights reserved.